Die Feuerwehr Betzweiler-Wälde wurde im Jahre 1883 erstmals urkundig erwähnt.
Bis zum 31.12.2006 war die Wehr als Freiwillige Feuerwehr Teil der bis dato eigenständigen Gemeinde Betzweiler-Wälde.
Im Zuge der Eingliederung von Betzweiler-Wälde in die Gemeinde Lossburg zum 01.01.2007 wurde die Wehr als weitere Abteilung in die Feuerwehr Lossburg integriert und ist somit die "jüngste" aller Abteilungen in der Feuerwehr Lossburg.
Eine Besonderheit ist, dass sich die Abteilung Betzweiler-Wälde in 2 Standorte gliedert, nämlich die Gruppe Betzweiler, und die Gruppe Wälde. Die Wehr ist mit einem LF8/6 und einem LF8 ausgestattet. Die Beladung der beiden Fahrzeuge ist für den Brandeinsatz, sowie für technische Hilfeleistungen optimiert.

Die Mannschaftsstärke der Einsatzabteilung beträgt derzeit 36 aktive Feuerwehrangehörige. Um auch in Zukunft für die bevorstehenden Aufgaben gerüstet zu sein, und den Nachwuchs der Einsatzabteilung sicherstellen zu können, ist die Abteilung stolz, 13 Jugendliche in den Reihen der Jugendfeuerwehr zu haben.



Der im Jahre 1996 gegründeten Altersabteilung gehören derzeit 13 verdiente Kameraden an.  
Die Abteilung Betzweiler-Wälde steht seit Januar 2014 unter dem Kommando von Abteilungskommandant Timo Wörner und dessen Stellvertreter Jan Lampprecht. Zuvor wurde die Abteilung von Jochen Link und Timo Wörner geleitet, bis Jochen Link im Jahr 2013 eine neue Herausforderung als Kommandant der Feuerwehr Lossburg antrat. Die Jugendfeuerwehr steht unter der Leitung von Frank Springmann und Andreas Bauer. Die Altersabteilung wird gekonnt von Ehrenkommandant Günter Fassbender geleitet, der selbst bis zum 05.01.2001 Feuerwehrkommandant der Gemeinde Betzweiler-Wälde war.
Um die Zusammenarbeit aller Abteilungen der Feuerwehr Lossburg zu fördern, wirken einige Einsatzkräfte aus Betzweiler-Wälde im Gefahrgutzug, sowie in der Fürungsgruppe der Feuerwehr Lossburg mit.
Neben dem 14-tägigen Regel-Übungsbetrieb und den anstehenden Einsätzen stehen Gemeinschaftsübungen mit anderen Abteilungen auf dem Programm. Zur Pflege der Kameradschaft werden regelmäßige Ausflüge und Kameradschaftsabende durchgeführt, sowie die Veranstaltungen anderer Wehren besucht.
Unser Mannschaftsraum, das Floriansheim in Wälde, wurde in den Jahren 2004 und 2005 mit viel Eigenleistung der Feuerwehr aus dem alten Schlachthaus umgebaut. Diese Räumlichkeiten bieten optimale Bedingungen für Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrangehörigen, vor allem aber auch der Jugendfeuerwehr. Als Dorfgemeinschaftsraum steht das Gebäude auch anderen Vereinen und Organisationen zur Verfügung.

Im Jahr 2006 wurde u.a. von ein paar Mitgliedern der Feuerwehr eine kleine Helfer vor Ort Gruppe in Betzweiler-Wälde ins Leben gerufen, die bei den verschiedensten Notfällen als Ersthelfer und zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert wird.
Im Jahr 2008 konnte die Abteilung Ihr 125 jähriges Jubiläum feiern. Auch die Jugendfeuerwehr hatte in diesem Jahr ein Jubiläum und konnte das 30 jährige Bestehen feiern. Diese beiden Anlässe wurden mit einem dreitägigen Festwochenende in der Heimbach-Halle gebührend gefeiert.
Da der bisherige Schlauchwagen SW2000 der Abteilung Loßburg aus dem Jahre 1962 allmählich in die Jahre gekommen war, wurde dieser im Jahr 2017 durch ein Gerätewagen Logistik 2 (GW-L2) ersetzt. Die offizielle Übergabe des neuen Fahrzeugs, sowie die Indienststellung des Fahrzeugs in der Abteilung Betzweiler-Wälde erfolgte am Sonntag, den 17. September 2017. Dies wurde mit einem Einweihungsfest in der Heimbach-Halle gefeiert, bei dem der Bevölkerung die Möglichkeit geboten wurde, das neue Fahrzeug zu besichtigen.