Der Jahresstart bei der Feuerwehr Loßburg war alles andere als ruhig. Nicht nur der Einsatzdienst und die Beteiligung am Hilfskonvoi für die Ukraine beschäftige die Kameradinnen und Kameraden. Nach intensiven Vorbereitungen fanden im März 2022 Führungskräfteschulungen in der Gesamtwehr statt.

2022.03_FühKrSchulung01.jpg

Auf insgesamt 10 Termine verteilt haben über 40 Angehörige in insgesamt über 260 Stunden ihr Fachwissen im Rahmen von Planübungen angewendet und vertieft – zusätzlich zum üblichen Feuerwehrdienst. Hierzu wurden vom sechsköpfigen Ausbilderteam, welches sich aus Freiwilligen der Gesamtfeuerwehr zusammensetzte, in zahlreichen weiteren Stunden verschiedene Einsatzszenarien vorbereitet. Basierend darauf wurden sowohl Brandeinsätze als auch unterschiedliche Hilfeleistungssituationen abgebildet.

2022.03 FühKrSchulung36

Die Visualisierung der Schadenslagen erfolgte aus einer Kombination von Videosequenzen und Darstellung auf einer Übungsplatte. Mittels Spielzeug-Fahrzeugen und einer Art Modellbaulandschaft wurden die Situationen im Kleinen nachgestellt. Unter diesen Rahmenbedingungen mussten die Führungskräfte anhand ihrer Erkundung mögliche Gefahren der Einsatzlagen erkennen und bewerten. Ebenso galt es über Fahrzeugaufstellungen und Möglichkeiten zur Einsatzabarbeitung zu entscheiden. Die Vorgehensweise richtete sich dabei nach dem Führungsvorgang der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg.

2022.03 FühKrSchulung68

2022.03 FühKrSchulung35

Die Fortbildungsveranstaltung ermöglichte jungen Gruppen- und Zugführern weitere Erfahrungen zu sammeln sowie langjährigen Führungskräften ihr Wissen aufzufrischen. Auch Nachwuchskräfte, bei welchen die Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule noch ausstehen, haben sich an den Einsatzlagen versucht – mit sehr positiven Ergebnissen. Alle Teilnehmenden bewerteten die Fortbildung, welche in dieser Form in der Gemeinde erstmalig stattfand, als sehr lehrreich und interessant.