(B2/B3) Brand unklar - Erkundung

Einsatz
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Allmandstraße, Betzweiler
Datum 12.05.2021
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

FF Lossburg, Abt. Lossburg
FF Lossburg, Abt. Betzweiler
Polizei
    DRK OV Lossburg
      Rettungsdienst
        Fahrzeugaufgebot   Fl. Lossburg 1/11  Fl. Lossburg 1/44-1  Fl. Lossburg 1/33  Fl. Lossburg 2/41  Fl. Lossburg 2/42
        Brandeinsatz

        Einsatzbericht

        Zu Arbeitsbeginn gegen 7 Uhr in der Früh, nahmen Mitarbeiter eines Holzverarbeitenden Betriebs im Industriegebiet Betzweiler Brandgeruch im Gebäude war.

        Über die Leitstelle in Freudenstadt wurde die Abteilung Betzweiler zur Erkundung alarmiert.

        Der ersteintreffende Einsatzleiter stellte bei seiner Erkundung mit dem Firmeninhaber eine Rauchentwicklung im Bereich des Spänebunkers im Untergeschoss fest und lies sofort über die Leitstelle die Alarmstufe auf Brand 3 (B3) erhöhen. Somit erfolgte auch die Alarmierung der Abteilung Loßburg, des Rettungsdienstes mit einem RTW der Malteser und des DRK Ortsverbandes Loßburg.

        Direkt nach Ankunft der Abteilung Betzweiler-Wälde gingen Trupps unter Atemschutz in den Bereich des Spänebunkers vor. Sie stellten Glutnester in den Sägespänen fest. Während in Werkstatt und Halle im Erdgeschoß Lüftungsmaßnahmen eingeleitet wurden, begannen Atemschutztrupps mit der Entleerung des Bunkers. Insgesamt sechs Atemschutztrupps brachten ca. sechs Kubikmeter Sägespäne mit Schubkarre und Schaufel ins Freie. Dort konnten diese ausgebreitet und mit mehreren Rohren abgelöscht werden. 

        Der leere Bunker und die Sägespäne wurden mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Nach Belüftung des gesamten Gebäudes mit Überdrucklüftern konnte der Einsatz beendet werden.

         

        sonstige Informationen

        Einsatzbilder